In der Mitte der 1990 Jahren habe ich angefangen, als Grabsteinhauer, Steinmetz, Schriftschneider zu arbeiten. Spӓter hat sich mein Sohn, Gabor der Arbeit angeschlossen. Mein Arbeitsplatz befindet sich in Celldömölk, in der Sági Strasse, auf dem Hof meines Einfamilienhauses, wo meine Werkstӓtte mit geigneten Maschinen ausgestatten wurden. Mein Tӓtigkeitsbereich habe ich nach dem Anspruch der Bewohner erweitert. Natürlich arbeite ich nicht nur in meiner Werkstatt, sondern ich übernehme eine Arbeit auch auf der Aussengelӓnde. Mein Klientenkreis erweiterte sich, ich habe Bestellungen aus dem Gegend von Celldömölk und noch aus der Ferne bekommen. Jetzt habe ich schon Stammklienten. Im Interesse der noch besseren Bedienung meiner Klienten habe ich auf meinem Arbeitsplatz einen Vorführungsgarten zustande gebracht, wo Urnen und Grabmӓler für eine oder zwei Person/en zu besichtigen sind. Auch die dazu gebrauchenen Begraebnisartikel sind zu bestellen und zu kaufen. In meiner Arbeit stelle ich die Pünktlichkeit, Zuverlӓssigkeit und die Qualitӓt in den Vordergrund.